Archiv für den Monat April 2012

Bananenmuffins

Standard

Heute morgen habe ich im Schrak noch Bananen gefunden, die bald gegessen werden mussten. Da ich aber keine Lust auf öde Banane zum Frühstück hatte, hab ich im Internet mal recherchiert und bin hier auf ein tolles aber einfaches Rezept gestoßen.

Ich hab aber statt der Springform mal meine neuen Silikon-Muffinförmchen eingeweiht 🙂

Mir und sogar meinem Freund schmecken sie wirklich sehr gut, also traut euch und probierts selber:

Bananenmuffins

Man braucht:

125 g Zucker

300 g Mehl

110 g Margarine

2 Eier

1 TL Backpulver

3 Bananen

1 EL heißes Wasser

1/4 TL Salz

So gehts:

Die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken.

Die Margarine in eine Schüssel geben und cremig rühren.

Zucker und Eier dazugeben und gut verrühren.

Das Backpulver im Wasser auflösen.

Mehl, Salz, Backpulver und die zerdrückten Bananen zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig in eine gefettete Kastenform, oder wie bei mir in die Silikonförmchen füllen und 15 Minuten stehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C  ca. 1 Stunde backen (beachtet das die Muffins nur 15-20 Minuten brauchen!!!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren 😉

 

Advertisements